Berichte 2016

 

 

 


Fisch-, Vereinsmeister & bester Gastangler 2016 geehrt


Adventskaffee war letztes Vereinstermin in 2016

Rund 20 Mitglieder & Freunde des Vereins trafen sich am Sonntag, den 18.12.2016 zum letzten offiziellen Vereinstermin, unserem Adventskaffee, in der Angelhütte.

Vorweihnachtlich gedeckt und durch Hüttenwart Wolfgang "sehr gut geheizt" , genossen Alle die mitgebrachten selbst gebackenen Kuchen und Plätzchen bei leckerem Kaffee.

Elvi erfreute uns mit einem passenden Weihnachtsgedicht und es wurden nette Gespräche zwischen Alt und Jung geführt.

Vielen Dank an alle Kuchen- & Plätzchenspendern und an alle Anwesenden für die schöne gemeinsame Zeit, wir hoffen das 2017 fortführen zu können.


Fischbesatz 2016

Am Samstag , den 10.Dezember 2016  haben wir unseren Fischbesatz 2016  durchgeführt.

Die meisten Aktiven und Junganger waren dabei und konnten sich von der Besatzmaßnahme vor Ort ein eigenes Bild machen. Wir haben Wildkarpfen WK3 / mittelgroße Brassen und gemischte Weißfische mit 60 % Rotaugenanteil eingesetzt. Bei den Barschen haben wir leider nicht so die perfekte Ware erhalten, der Händler ist uns aber  hier mit dem Preis großzügig entgegengekommen. Es war ein neuer Händler, der aber insgesamt ein ordentliches Gesamtbild abgegeben hat, vielen Dank nochmal an Alex und Andi von der Fa. Hennig KG.


Vier Jung-Angler bestehen Angelprüfung

 

Vier unserer Jung-Angler haben mit bestandener Prüfung

am 03.Dezember 2016 den Lehrgang zum Erweb des Bundesfischereischeins (Blaue Karte) erfolgreich abgeschlossen.

Sie dürfen ab Ihrem 14. Geburtstag nun selbstständig Ihrem Hobby nachgehen und sich zu erfolgreichen Angeljüngern entwickeln.

 

Wir gratulieren und sind Stolz, auf:

 

Lukas Thorn, Jonas Willig, Sammy Beeck & Tom-Bastian Roscher

 

Der Verstand & Eurer Jugendwart

 


Jahresabschlussfeier 2016

Am 3. Dezember 2016, um 19 Uhr haben sich über 30 Mitglieder bzw. deren Angehörige versammelt und gemeinsam das Jahr 2016 in einer vorweihnachtlichen Feier ausklingen zu lassen. Wir wurden in unserem Vereinslokal dem Gasthaus "Zum Engel" bereits erwartet, das sehr schön weihnachtlich geschmückte Lokal lud sofort zum Verweilen ein. Zudem konnte man schon Teile des kalt/waren Buffet, sowie die vielen preise der Tombola besichtigen - die Beides auf einen sehr schönen Abend hinwiesen.

Da unsere 1. Vorsitzender Sven leider beruflich verhindert war, begrüßte Maik der 2. Vorsitzende die Anwesenden und stellte kurz den Ablaufplan des heutigen Abend vor, bevor er das Buffet eröffnete.

Nach dem sehr leckeren Essen, Höhepunkt war ein 6-7 Kg schwerer Wildlachs, folge die Ehrungen der Vereinsmeister  (Aktiven & Jugend) , sowie der Fischmeister 2016 (erstmals hier im feierlichen Rahmen verliehen), sowie die Danksagungen an unsere Wirtin Liliane (auch für den Verkauf von unseren Angelscheinen), an Maike Persch (für die Besorgung und Verpackung der Tombola Preise), sowie unserem Dauergast und Freund Rainer Epstein.

 

Vereinsmeister (Aktive):   Kevin Vogt                  schwerster Fisch:   Kevin Vogt 

 

Vereinsmeister (Jugend):  Maxi Groß                   schwerster Fisch:   Lukas Thorn

 

Vereins - Fischmeister:   Dirk "Jupp"  Herwig   (Schuppenkarpfen: 38 Pfund)

 

 

Mit der Verlosung der Angelpreise - zu Gunsten der Jugendkasse - und der Preisverteilung der Tombola ist der offizielle Teil des Abends dann so gegen 11 Uhr beendet gewesen.

 

Besonderen Dank an Alle, die sich an der Spende für krebskranke Kinder beteiligt haben.

 

Der Vorstand 

 


Der Teich ist fertig, am 13.09.2016 erfolgten letzte Arbeiten

Am 13.09.2016 erfolgten die letzten Arbeiten am alten-neuen Teich.

 

"Jetzt ist er fertig"

 

Mit Hilfe von der Jugend (Miklas, Maxi, Josh &  Lukas) haben Armin, Wolfgang, Kevin und Elvi noch die Randsteine im und um den Teich verlegt und die Kanten mit frischem Mutterboden angeglichen.

Weiter Fische und ein paar neue Pflanzen sind dazugekommen und alle haben sich schon super eingewöhnt.

 

Wir möchten hiermit nochmal allen Beteiligten, recht herzlich für Ihr Engagement Danken.

Der Vorstand 

 


2. Termin für Teicherneuerung an der Angelhütte

Am 10. September, um 9 Uhr, trafen sich wieder einige Mitglieder des Vereins, um weiter an der Erneuerung unserer Teiches zu arbeiten. Unsere Jugend war diesmal nur durch Maxi vertreten, denn der Rest drückt parallel die Schulbank, der Lehrgang zur Angelscheinprüfung hat begonnen.

Außer Maxi waren noch Wolfgang, Armin, Jupp, Kevin, Maik und Tim anwesend, später kam Elvi noch mit einem leckeren Frühstück zur Verstärkung dazu.

 

Zuerst wurden noch ausstehende Rest-Arbeiten erledigt (gestern waren schon einige fleißige Helfer vor Ort), bevor man gemeinschaftlich die neue Teichfolie einbringen konnte. Durch die vielen Hände ging dies super schnell und Armin konnte schon frühzeitig mit den Feinarbeiten der Folienlegung beginnen.

Pünktlich - wie unsere Feuerwehr halt ist - stand Sie kurz vor 11 Uhr zur Stelle und baute die Pumpe und die Schlauchverbindung auf, um unseren Teich wieder zu füllen.

Oberfeuerwehrmann Jonas gab das Kommando "Wasser marsch" und ab da füllte sich unser Teich nach und nach mit frischem Lahnwasser. Da das etwas Zeit in Anspruch nahm, ging es erst einmal zum Frühstücken, Elvi hatte leckere Fleischkäse-, Frikadellen- und Mettbrötchen besorgt, genau das richtige nach der bereits erledigten Arbeit.

Nach und nach füllte sich unser neuer Teich und es kam wie es kommen musste, der Anblick des kühlen Nasses wurde genutzt und Jupp ging mit einem gekonnten Sprung baden. Später musste auch Maxis das kühle Nass testen, wenn auch nicht ganz freiwillig.

Gegen 14.15 Uhr war dann der Teich voll und die vorhanden Steine als Deko verarbeitet. Armin war als "Bauleiter" mit der getanen Arbeit voll zu frieden, Genauso wie unsere Fische und Frösche, die Ihr neues Zuhause dankend in "Beschlag" nahmen.

 

Wir danken allen Helfern, der Feuerwehr Fachbach (Frank, Dominik & Jonas), für die Unterstützung an allen Tagen und denken, das wir gemeinsam unser Grundstück mit dem neuen Teich noch weiter aufgewertet haben.

 

Der Vorstand. 

weitere Bilder gibt´s hier!


Abangeln am 03. September 2016

Am 03. September morgens um 6 Uhr trafen sich  6 aktive- & 5 Jungangler und unser Stammgast - Rainer aus Becheln - an der Lahn, um Ihr Abangeln zu bestreiten.

Zum ersten Mal dabei, Jaqueline Thorn - seit langem mal wieder ein Mädchen bei uns am Gewässer.

 

Geangelt wurde von 7-10 Uhr  (die ursprünglich angesetzte Zeit zum Nachmittag wurde auf vielfachen Wunsch geändert) oberhalb der Nieverner Brücke. Wie schon bei den anderen beiden Hegefischen, wurden sehr viele kleine, nicht wertbare Fische gefangen und so ließen die Fangzahlen auch diesmal wieder zu wünschen übrig. Die genauen Fangwerte bei den Aktiven wurde nicht verraten, der "Kampf" soll spannend bleiben - erst auf der Weihnachtsfeier wird der Gewinner bzw. der Fischmeister gekürt.

 

Die Jugend hat auch diesmal Pokale ausgefischt und so sind die Platzierungen:

1. Maxi Groß

2. Lukas Thorn

3. Miklas Streggels

 

Wer hier die Gesamtwertung gewonnen hat, wird ebenfalls erst auf der Weihnachtsfeier verraten.

 

Besonderen Dank an Elvi & Wolfgang Knopp, die uns an der Hütte nach dem Angeln - mit einem super leckeren Essen verwöhnt haben.

Auch unseren beiden Wiegerinnen Nicole Thorn und Tatjana Keil herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

 

Dank an Alle, für die schönen gemeinsamen Stunden.

 

Bilder gibt's hier!

 


Mittelfischen am 16. Juli 2016

  Mittelfischen 2016 - Bericht von Tatjana

  

Am Samstag den 16.07.2016 wurde sich um 6:00 Uhr unter der Nieverner Brücke getroffen. Per Losverfahren wurde den 11 anwesenden Vereinsmitgliedern der Angelplatz zugewiesen. Unter den Mitgliedern befanden sich 5 Jungangler.

 Um 06:50 Uhr durfte angefüttert werden. Pünktlich um 7 Uhr wurde das Mittelfischen durch den 1.Vorsitzenden eröffnet. Die Fische wurden auch dieses Mal direkt am Platz gewogen oder im Setzkescher gehalten und am Ende des Hegefischen gewogen. Die Fangergebnisse waren beim Mittelfischen etwas höher als beim vorherigen Anangeln. Punkt 10.00 Uhr wurde das Angeln vom 1.Vorsitzenden beendet.

 

Alle Mitglieder die beim Hegefischen anwesend waren wurden zu Speiß und Trank in die Fischerhütte eingeladen. Nach gegrillten Steaks, Würstchen und etwas kaltem zu trinken wurden die Ergebnisse vom 1. Vorsitzenden verkündet.

  

Ergebnisse Erwachsene:

1.Platz Sven Buchner 1300g

2.Platz Maik Scheuermann 1280g

3. Platz Kevin Vogt      560g

 

Ergebnisse Jungangler

1.Platz Maximilian Gros 400g

2.Platz Lukas Thorn 80g

3.Platz Miklas Streegels 80g

3.Platz Marlon Hagmeier 80g

 

Nach der Verkündung der Ergbnisse bekamen die Jungangler Pokale für den 1-3.Platz.

 

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mitgliedern.

Der Vorstand

Bilder gibt's hier! 


Hier mal ein Artikel, den uns die Angelfreunde aus Bendorf zukommen lassen haben. Danke für die netten Zeilen.


Hüttenfest zum 25- jährigen Bestehen unserer Angelhütte

Am 25. Juni 2016 haben wir unser Hüttenfest, zum 25- jährigen Bestehen unserer Angelhütte, gefeiert.

Rund 50 Vereinsmitglieder und Ihre Angehörigen, haben sich ab 15 Uhr um die Angelhütte versammelt, um gemeinsam 25 Jahre Angelhütte zu feiern. Der Verein hatte dazu eingeladen und den Feiernden wurde eine Menge geboten.  

 

Nicole Thorn hat mit Hilfe von Heinz Roscher, trotz einiger Regenfälle, ein gemütliches Ambiente geschaffen und ein reichhaltiges Kuchenbuffet erstellt.

Für das leibliche Wohl war auch danach gut vorgesorgt:

verschiedene Salate, ein Spanferkel (super zubereitet von Kevin Vogt und fachmännisch zerlegt von Jürgen Wolf), frisch geräucherte Forellen (von Armin Preller) und Spezialitäten vom Grill (Wolfgang Knopp) warteten auf die Feiergemeinde – dazu ein ganzer Kühlwagen voller Getränke.

 

So wurde dem zum Teil schlechten Wetter getrotzt und bei netten Gesprächen und viel Spaß verbrachten wir gemeinsam schöne Stunden. Unsere Jugend versuchte derweil - im Schleusengraben - den einen oder anderen Fisch zu fangen, was sich aber auf Grund des Hochwassers als sehr schwierig erwies - aber auch sie hatten viel Spaß.  

 

Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und mit dem gemeinsamen Fußmarsch nach Hause, endetet

auch für den "harten" Kern ein ereignisreicher Tag. (morgens Schlammbeseitigung durch die Überschwemmungen der "Fachbach" und Abends feiern).

 

Wir möchten uns auf diesen Weg bei allen Salat- und Kuchenspendern, sowie bei allen Helfern rund um das Fest bedanken und versprechen Euch, es wird nicht das letzte Fest gewesen sein. 

 

Weitere Bilder vom Fest gibt es hier


Raubfischsaison eröffnet: erster Zander ist im Netz

Jürgen Wolf konnte trotz des trüben und hohen Wassers einen schönen Zander von 81 cm Länge und einem Gewicht von über 4,83 kg überlisten.

 

"Petri" Jürgen


auch der kleinste Angler war erfolgreich

Bei uns zeigen die kleinsten Angler den "alten Hasen" wie man Fische fängt.

Auch Tom (der Junior vom Juppi) hatte dieses Wochenende das Anglerglück auf seiner Seite.

Er hat einen Wels gefangen, frei nach dem Motto:  - Klein aber Fein -.

 

"Vor jedem großen Fisch kommt immer erst mal ein Kleiner, also Tom dranbleiben und weiter so."

 

Auch für Tom ein "Petri"

 


4 Welse durch Jungangler gefangen

Unserem Jungangler Maxi Groß sind an diesem langen Wochenende vier schöne Fänge gelungen.

Zum ersten Mal gezielt auf Wels gefischt und schon hat er gezeigt, das auch junge Angler sehr erfolgreich sein können.

Am Donnerstag, den 26.05.2016, konnte Maxi mit einem Tauwurm einen 1.03 m und 8,2 kg schweren Wels fangen und am Freitag den 27.05.2016 hat er dann noch 3x nachgelegt,

einen 11 kg (110cm ), einen 18 kg (127 cm), und zum Schluss einen 4 kg (80 cm) schweren Wels.

 

Das war ein super Wochenende für Maxi, der zusammen mit einigen anderen Junganglern, von Donnerstag bis Sonntag, im Garten von Jürgen gezeltet und durchweg geangelt hat. Danke auch an Jürgen, Juppi, Marco und die anderen Eltern - die das ermöglicht haben.

 

Euch allen zusammen ein  "Petri".

 

Damit baut Maxi seine Führung im Ranging aus.


Die Jugend "schlägt" zurück

Am Sonntagmorgen (22.05.2016)  hat unser Jungangler Maxi Groß im Kampf um den internen Titel "Karpfenangler des Jahres" zurückgeschlagen.

 Er konnte diesen 4,6 kg schweren Spiegel-karpfen auf die Abhakmatte legen. Dafür ein "Petri" Maxi.

 Damit übernimmt Maxi den Platz 1 in der Jugendwertung.

 

PS:  Bei uns heißen diese Karpfen auch Fussballkarpfen  (durch Ihre auffallend-runde Form!) und sind aus dem Besatz vor 4 Jahren. Schön zu sehen, das Sie sich gut entwickelt haben.

 


Drei auf einen Streich.....

Unser Karpfenspezi Dirk "Jupp" Herwig erlebte am Morgen des 15.05.2016 ganz spezielle Stunden. Drei schöne Flusskarpfen (2x Spiegler 6,4 + 9 kg & 1x Schuppi 19 kg) auf einen Streich, das hat selbst er noch nicht erlebt, dazu gab es noch einen Rapfen (5,5 kg).

 

Damit führt er die interne Rangliste für den schwersten Fisch natürlich weiter souverän an.

 

Herzlichen Glückwunsch und ein dickes "Petry",  Jupp!

 


Anangeln 2016

Maxi Groß holte sich den 1.Platz bei der Jugend  - beim Anangeln 2016
Maxi Groß holte sich den 1.Platz bei der Jugend - beim Anangeln 2016

 

- Beitrag von Tatjana Keil -

Am Samstag den 07.05.2016 wurde sich um 12:00 Uhr unter der Umgehungsbrücke getroffen. Per Losverfahren wurde den 13 anwesenden Vereinsmitgliedern der Angelplatz zugewiesen. Unter den Mitgliedern befanden sich auch 6 Jungangler.

 

Um 12:55 Uhr durfte angefüttert werden. Pünktlich um 13 Uhr wurde das Anangeln durch den 1.Vorsitzenden eröffnet. In diesem Jahr wurden die Fische direkt am Angelplatz gewogen. Ein Inaktives Mitglied ging alle 45 Minuten die 13 Angelplätze ab damit die Fische frühzeitig dem Wasser zurückgesetzt werden konnten.

 

Es war ein sehr ruhiger Angeltag und die Ausbeute war auch sehr gering. Um 16 Uhr wurde das Angeln pünktlich beendet.

 

Alle Mitglieder die beim Vereinsfischen anwesend waren, wurden zu Speis und Trank in die Fischerhütte eingeladen. Nach gegrillten Steaks, Würstchen und etwas kaltem zu trinken, wurden die recht überschaubaren Ergebnisse vom 1. Vorsitzenden verkündet.

                                     1.Platz Rainer Epstein  ( Gastmitglied)

2.Platz Sven Buchner 

3.Platz Kevin Vogt    

 

(Hier erfolgt die Endwertung nach allen drei Hegefischen) 

 Bei den Junganglern war das Auswerten noch überschaubarer:

 1.Platz Maximilian Gros

 Weitere "wertbare" Fische wurden an diesem Tag nicht gefangen.

 

Nach der Verkündung der Ergebnisse bekamen die Jungangler ihre Preise für die Anwesenheit und der 1. Platz seinen Pokal.

  

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mitgliedern und

sehen uns spätestens zur Arbeitssitzung am 5.06.2016 wieder.

 

Der Vorstand

weitere Bilder hier


Jungangler mit Fangglück

Miklas und Josh konnten am Abend des 05.05.2016 zwei schöne Schuppentiere in Ihren Keschern sicher landen. Eine 3,7 kg schwere Brasse und eine 3,5 kg schwere Barbe konnten den ausgelegten Ködern der beiden Jungangler - die mit Karpfenspezi "Juppi" am Wasser waren - nicht widerstehen. Somit übernimmt Miklas Streegels die Führung bei der Jugend, für den schwersten gefangenen und gemeldeten Fisch. Euch Beiden ein stolzes "Petry" !  


Erster dicker Fisch zappelte im Netz - Jungangler hatten viel Spaß

ein stolzer Angler - Sammy Beck mit ca. 3 kg Barbe auf Made
ein stolzer Angler - Sammy Beck mit ca. 3 kg Barbe auf Made

Der erste dicke Fisch - in diesem Jahr - wurde von einem unserer Jungangler gefangen.

Sammy  Beck gelang der Fang einer über 3 Kilo schweren Barbe. Mit Maden auf Grund hatte Sammy den Köder wohl an der richtigen Stelle ausgelegt.

Mit vereinten Kräften wurde der schöne Lahnfisch sicher gedrillt und gelandet

                    "Petri"  Sammy

 

Weitere Bilder gibt's hier.

 

Am Sonntag, den 10.04.2016 um 12 Uhr, trafen sich einige  Jungangler mit Jugendwart Kevin, dem 2. Vorsitzenden Maik und unserem "Jupp" an der "Nieverner Brücke", um gemeinsam die theoretisch erlernten Dinge in die Praxis umzusetzen. Da gleichzeitig in Nievern Kirmes war, hatten wir auch noch "musikalische Hintergrundmusik", welche die Fische nicht davon abhielt, das eine oder andere Mal den Ködern der Angler zu erliegen. Bei diesem Angeln gelang es dann auch Sammy den "Fisch des Tages" zu fangen. Kurz vorher hatte unser "Jupp" bereits Bekanntschaft mit einem größeren Karpfen gemacht, der aber den Drill dann doch für sich entscheiden konnte.

 

Für alle Beteiligten waren es schöne Angelstunden, wobei das Wetter - Sonne satt - auch einen großen Anteil hatte. 


      Umwelttag 2016 der Gemeinde Fachbach

- Beitrag von Tatjana Keil -

 

Am 2. April 2016 fand der jährliche Umwelttag in Fachbach statt.

Getroffen wurde sich um 10 Uhr auf dem Dorf- bzw. Kirmesplatz. Nach kurzer Begrüßung durch den Ortsbürgermeister, Dieter Görg, wurden die zu reinigenden Plätze vergeben und Arbeitsmaterial verteilt.

Unsere 14 anwesenden Vereinsmitglieder teilten sich in 4 Gruppen auf.

 

Die 1. Gruppe reinigte Alles in und um die „Bach“ herum. (Begrüßen konnten wir hier zum ersten Mal in unseren Reihen ein neues Vereinsmitglied - Matthias Covi )

Gruppe 2 reinigte das Ufer Fischereigrenze Ems/Fachbach in Richtung Nieverner Brücke. Die 3. Gruppe reinigte die Uferanlage von der Nieverner Brücke abwärts in Richtung Schleuse Fachbach.

Die letzte Gruppe reinigte den Parkplatz auf der Oberau und den Uferbereich zwischen der Fischereigrenze Miellen-Stolzenfels /Fachbach und dem Schleusengraben.

Gegen 12:00 Uhr fanden sich alle anwesenden Mitglieder an der Umgehungsbrücke zusammen und gingen gemeinsam zur Fischerhütte, wo das Gasthaus „Zum Engel“  für das leibliche Wohl gesorgt hatte.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Helfern für Ihr Erscheinen und Ihre Hilfe beim Reinigen der Gemeinde.

 

Der Vorstand

weitere Bilder gibt's hier


"Camping Beachclub Fachbach an der Lahn" als Partner gewonnen

Camping Beachclub Fachbach an der Lahn
Camping Beachclub Fachbach an der Lahn

Uns ist es gelungen die Verantwortlichen des neuen

"Camping Beachclub Fachbach an der Lahn"

als Partner zu gewinnen.

 

Ab Ende März 2016 können Gäste des Campingplatzes bzw. interessierte Petrijünger,  Angelscheine für unseren Lahnabschnitt direkt im "Camping Beachclub Fachbach an der Lahn" erwerben. Somit haben Gastangler noch eine weitere Anlaufstation, um den erforderlichen  Angelschein zu erwerben.

 

 

Wir wünschen unserem neuen Partner einen guten Start für die erste bevorstehende Camping- bzw.  Beachclubsaison 2016 und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 


praktischer Unterricht für Jungangler, Anfänger & alle Interessierten

 

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angekündigt und von der Jugend gewünscht, findet auch in diesem Jahr ein theoretischer & praktischer Unterricht für die Angeljugend bzw. Anfänger statt.

 

Der dritte Unterrichtsteil beginnt am 

Sonntag, dem 03.04.2016 ab 12 Uhr an der Nieverner Brücke.

 

Zu diesen Terminen können Alle kommen, die Lust und Zeit haben und noch etwas "Angel-Praxis" lernen möchten.

 

Themen diesmal:

 

praktisches Anwendung des theoretisch erlernten Stoffes

- speziell alles rund um das Stipp- bzw. Schwimmerangeln -

 

 

benötigtes Material richtig anwenden (Angelaufbau), Ausloten, richtiges Futter & richtige Köder, Einsatz von Futter als Lockmittel, Gewässerkunde, Umweltschutz usw. 

 

 

Bitte bringt entsprechendes Angelmaterial und Zubehör mit. Auch ist jeder Teilnehmer für das Mitbringen von Futter und Angelköder selbst verantwortlich. Angelscheine nicht vergessen!


Baumpflegemaßnahme an der Lahn

 

Am 27.02.2016 um 9 Uhr trafen sich 12 Mitglieder (davon 4 Jungangler) an der Lahn und haben die diesjährigen Baumpflegemaßnahmen an unserem mittleren Lahnabschnitt vorgenommen.

 

Durch unserer Arbeit haben wir nicht nur das Gesamtbild verschönert, sondern auch noch 4-5 neue Angelplätze geschaffen.

 

Der Vorstand sagt vielen Dank an alle Beteiligten.

 

Weitere Bilder finden Sie hier!


theoretischer Unterricht für Jungangler, Anfänger & alle Interessierten

 

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angekündigt und von der Jugend gewünscht, findet auch in diesem Jahr - in den Wintermonaten - ein theoretischer Unterricht für die Angeljugend bzw. Anfänger statt.

 

Der zweite Unterrichtsteil beginnt am Freitag, dem 26.02.2016 um 18 Uhr in der Angelhütte.

 

Wer sich Notizen machen will, sollte Papier und Stift nicht vergessen.

 

Zu diesen Terminen können Alle kommen, die Lust und Zeit haben und noch etwas "Angel-Praxis" lernen möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur für Getränke entsteht ein geringer Unkosten-beitrag.

 

Themen diesmal:  aktiv lernen verschiedene Knoten bzw. Haken zu binden

                             wichtige Informationen rund um Futter bzw. Angelköder

                             allgemeine Fischkunde 

              


 

theoretischer Unterricht für Jungangler & Anfänger

 

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angekündigt und von der Jugend gewünscht, findet auch in diesem Jahr - in den Wintermonaten - ein theoretischer Unterricht für die Angeljugend bzw. Anfänger statt.

 

Der erste Unterrichtsteil beginnt am Freitag, dem 29.01.2016 um 18 Uhr in der Angelhütte.

 

Wir bitten alle Teilnehmer ihren Zubehörkoffer mitzubringen, damit  wir gemeinsam mal schauen können, was reingehört und was drin ist. Wer sich Notizen machen will, sollte Papier und Stift nicht vergessen.

 

Zu diesen Terminen können Alle kommen, die Lust und Zeit haben und noch etwas "Angel-Praxis" lernen möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur für Getränke entsteht ein geringer Unkosten-beitrag.

 

@Jugend:  wer noch kein Passbild abgegeben hat, bitte dies mitbringen und auch die bisherigen Beitragsmarken, die Kassiererin wird die "grünen Mitglieder-Heftchen" verteilen.


Unsere Jahreshauptversammlung am 15.01.2016

 

Um 19 Uhr trafen sich 25 aktive und inaktive Mitglieder um gemeinsam unsere diesjährige Jahreshauptversammlung abzuhalten. Wichtigster Punkt war dieses Jahr die Neuwahlen des Vorstandes und diverser Ämter. Nachdem sich die Versammlung beim alten Vorstand für die sehr gute Arbeit in den letzten beiden Jahren bedankte, wurde dieser von der Versammlung entlastet.

Bei den Neuwahlen der einzelnen Ämter wurden zwei Ämter (Schriftführer & Jugendwart) neu vergeben, da beide Vorgänger nicht mehr zu Verfügung standen. Tatjana Keil und Kevin Vogt begleiten für die nächsten zwei Jahre die entsprechenden Ämter, ansonsten wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt. Die einzelnen Amtsträger entnehmen Sie bitte der Startseite (unter Kontakte).

 

Wir möchten uns hier nochmals bei Clemens Kopmann (Schriftführer)  und Jürgen Wolf (Jugendwart) für Ihre geleistete Arbeit bedanken.

 

Auch dieses Jahr gab es wieder diverse Ehrungen für langjährige Mitglieder des Vereines und auch unser Dachverband lies es sich nicht nehmen, zahlreiche Mitglieder des Vereins zu ehren.

Die wichtigste Ehrung war aber die des Fischmeisters 2015, zum wiederholten Male holte sich

unser Karpfenspezi Dirk Herwig den neuen Wanderpokal, der alte Wanderpokal ist seit letztem Jahr nach dreimaligen Gewinn in seinen Besitz übergegangen - für 2016 hat er aber bereits von

einigen anderen Anglern den Kampf angesagt bekommen. Bilder dazu gibt´s in der Galerie.

 

Weiter wurde über den diesjährigen  Fischbesatz und unser "Hüttenfest"  (internes Vereinsfest für alles Mitglieder und deren Angehörigen - Einladung folgt) gesprochen, sowie interne Themen besprochen.

 

Unsere Jugend hat zum ersten Mal einen Jugendsprecher gewählt, dieser wurde aus den Reihen der Jugendlichen gewählt, es ist Maximilian Groß.  Er soll die Verbindung zwischen Verein und Jugend vereinfachen und die Jugendabteilung in wichtigen Vereinsfragen  vertreten. 

 

Die Jugend hat Ihre Wünsche für dieses Jahr vorgetragen - der Vorstand mit Jugendwart wird sehen, was alles davon umgesetzt und realisiert werden kann.

 

Gegen 22 Uhr wurde die Versammlung beendet,

der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten für Ihr Erscheinen und Ihre Mitarbeit.