Berichte

Archiv 2014-2018

 

 

 

Unsere Jahresabschluss-Feier am 08.12.2018

Fischbesatz am 21.11.2018

Heute Mittag gegen 13 Uhr hat uns unser Fischlieferant  vom Edersee unseren diesjährigen Fischbesatz geliefert.

In diesem Jahr haben wir fanggroße Brassen & Karauschen, 2-Jährige Schleien & 2-Jährige Zander besetzt - alles Zusammen im guten 4-stelligen Eurowert.  

 

Trotz des kalten Wetters und der frühen Tageszeit, konnte ich einige Mitglieder zum besetzen der Fische

begrüßen. Gemeinsam mit dem liefernden Fischwirt

haben wir unseren neuen Bewohner in Ihr neues zu Hause verbracht (dieses Jahr ohne jegliche Verluste).

 

Wir bedanken und recht herzlich bei unserem Fischlieferanten für die super Qualität und die termingerechte Lieferung.

 

Ich möchte mich persönlich bei allen Helfern bedanken.

 

Petri

Euer 1. Vorsitzender Maik

Abangeln am 15.09.2018

Am Samstag, den 15.09.2018 trafen sich in der Früh (ab 6 Uhr) - 11 aktive Mitglieder (darunter 4 Jungangler!) zum diesjährigen Abangeln an der Nieverner Brücke. Zuerst wurden die Plätze ausgelost und dann von 07-10 Uhr das letzte gemeinsame Hegefischen dieser Saison durchgeführt.

Als Background zum evtl. wiegen größerer Fische und zum Fotos machen, stand heute unser Nicole wieder zu Verfügung, vielen lieben Dank dafür.

Im Anschluss trafen sich Alle an der Fischerhütte, wo Elfi und Wolfgang mit leckeren Spießbraten warteten.

 

Ergebnis des Abangelns: 1. Kevin; 2. Jürgen; 3. Thörnchen & Reiner (bei den Aktiven) 1. Lukas; 2. Jan & Marlon (bei der Jugend). Schwerster Fisch: Thörnchen

 

Das Gesamtergebnis und die Ehrung des Vereinsmeisters erfolgt an der Weihnachtsfeier.

 

Vielen Dank an Alle

Euer Vorstand

unten weitere Bilder:

Anbei der Link zu unserem Fernsehauftritt

Hallo  zusammen,

nachdem ja am 03.September  2018 im Rahmen der ZDF-WISO-Sendung nun endlich unser Fernsehauftritt stattgefunden hat, hier der Link, um den Beitrag noch einmal in aller Ruhe anzuschauen:

 

teuer-oder-billig: schlemmerfilet-a-la-bordelaise 

(wir sind erst im hinteren Drittel des Beitrages zu sehen)

 

Danke noch einmal an alle Beteiligten und an das Team um die Redakteurin Anja U. 

 

Schwerster Fisch 2018 wechselt zur Jugendabteilung

Unser Maxi hat einen schönen Waller von 1,60 m und 25 kg Gewicht gefangen. Damit übernimmt er die Führung im internen Wettstreit um den schwersten gefangenen Fisch in der Saison 2018.

 

Herzlichen Glückwunsch

und ein ganz dickes Petri Maxi. 

 

Der Vorstand.

Karpfenzeit

Rekord erneut geknackt

Unser Jupp hat seinen erst kürzlich aufgestellten Rekord nochmals geknackt.

Am Sonntag Morgen konnte ein 20,8 kg schwerer Spiegler seinem Köder nicht widerstehen.

Zum Aufwärmen war vorher schon ein 13 kg schwerer Spiegler Jupp´s Köder erlegen.

Ein ganz dickes Petri.

 

Ein aufregendes Wochenende geht zu Ende....

 

Am Freitag den 03.08.2018 trafen wir uns, mit 24 Mitgliedern und Freunden des Vereins, um 9:00 Uhr im Vereinslokal "Zum Engel", um uns bei einem reichhaltigen Frühstück, für einen spannenden und informativen Tag zu stärken. Wir gingen danach gemeinsam zur Bushaltestelle, um die „Fahrt ins Blaue“ (bzw. Ungewisse) mit dem Flamingo Express zu starten. Während der heiteren Busfahrt offenbarte uns unser 1. Vorsitzender Maik - wo die wilde Fahrt hin gehen wird. Wir waren auf dem Weg nach Neu-Ansbach um das Freilichtmuseum Hessenpark zu besuchen. Nach der Ankunft und das Erwerben der Eintrittskarten, begaben wir uns in kleinen Grüppchen auf die Erkundung der Anlage. Bei einem Spaziergang vor Ort, lernten wir vieles über die Handwerkskunst des frühen 19. Jahrhunderts kennen. Landwirtschaftliche Geräte und die Haltung von Vieh konnten ebenfalls bestaunt werden. Auf dem "Marktplatz" konnte das ein oder andere Souvenir und traditionell hergestellte Backwaren erworben werden. Hier konnte man sich auch nach der ausgiebigen Erkundungstour mit kalten Getränken stärken.

 

Um 16:30 Uhr trafen sich alle Ausflügler am Bus wieder, um zu unserem zweiten Tagesziel zu fahren. Da unser befreundeter Angelverein, die ASG Elbingen (Hahn am See), an diesem Wochenende ihr jährliches Sommerfest feierte, entschlossen wir uns den Kollegen aus dem Westerwald einen Besuch abzustatten. Dort gab es kühle Getränke und leckeres vom Grill. Nach Speiß und Trank und netten Gesprächen, ging es für uns um 20:30 Uhr mit dem Bus zurück in Richtung Fachbach, wo wir um 21 Uhr ankamen und unseren diesjährigen Vereinsausflug beendeten.

 

IMG-20180803-WA0007.jpg

 

Am Samstag den 04.08.2018 trafen sich 3 unserer Mitglieder (Jürgen, Maxi und Lukas) zum Freundschaftsfischen in Hahn am See wieder und angelten mit guter Laune und rund 50 anderen Anglern um den Gruppensieg. Leider reichte es für uns diesmal nicht für den Sieg....ABER VERSPROCHEN,WIR KOMMEN NÄCHSTES JAHR WIEDER :)

 

Am Sonntag den 5.08.2018 trafen sich die Vereine, Bad Ems, Obernhof, Kalkofen und Fachbach zum gemeinsamen Angeln um 7.30 Uhr an der Kreisverwaltung. Von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr wurde unterhalb des Hauptbahnhofes gemeinschaftlich gefischt. Zur anschließenden Siegerehrung kamen noch 4 inaktive Mitglieder von uns dazu. Diese fand an der Vereinshütte des Emser Angelvereins statt. Wir wurden mit leckerem Leberkäs, Krautsalat sowie kalten Getränken verköstigt. Sieger des Fischens wurde der Gastgeber Bad Ems,  Zweiter wurde Kalkofen. Der Fachbacher Fischereiverein wurde Dritter und Obernhof wurde Vierter. Unser Jungangler „Nick“ wurde bester Jungangler. Bei dem Angeln ging es aber nicht um das Fangergebnis, sondern um den Spaß und die Verbindung zu anderen Angelvereinen an der Lahn. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung.

 

IMG-20180805-WA0001.jpg

 

Zum Abschluss möchte ich mich im Namen des Vorstandes und des Vereins für dieses lustige, informative und lehrreiche Wochenende bei allen Beteiligten bedanken.

 

Einen besonderen Dank geht an alle Organisatoren des Wochenendes, unserm Busfahrer Axel, der ASG Elbingen und dem Angelverein Bad Ems.

 

Eure Tatjana Keil

 

Bilder von gesamten Wochenende

Anbei der Zeitungsbericht zum Freundschaftsfischen in Bad Ems.

 

unsere Mittelfischen am 22.07.2018

Am Sonntag, den 12.07.2018 trafen sich in der Früh (6 Uhr) - 9 aktive Mitglieder (darunter leider nur 2 Jungangler!) zum diesjährigen Mittelfischen. Bei erträglichen Temperaturen wurden die Plätze ausgelost und dann von 7-10 Uhr das zweite gemeinsame Hegefischen dieser Saison durchgeführt.

Nicole hat uns zwischendurch mit einem Morgen-Kaffee bei "Laune" gehalten.

 

Zu Besuch war auch ein Fernsehteam, welches an diesem Morgen einige schöne Aufnahmen von der Natur und uns machte......warum das Team uns dann auch später noch begleitete, erfahrt Ihr etwas später, noch dürfen wir nichts verraten.

 

Im Anschluss an das Angeln trafen sich Alle an der Fischerhütte, wo Elfi und Wolfgang schon mit einem leckeren Essen und kühlen Getränken auf uns warteten. Das diesmal auch ganz viele Andere Freunde und Mitglieder an der Hütte waren, hatte auch mit dem Fernsehteam zu tun...wie gesagt später mehr!

 

Danke an Alle für die schönen Stunden.  

Fazit aller Beteiligten:  es war ein sehr schöner und gelungener Tag und in der Gemeinschaft hatten wir wieder jede Menge Spaß.

 

Ergebnis des zweiten Fischen: 1. Jupp (Dirk); 2. Jürgen; 3. Rainer (bei den Aktiven) 1. Lukas (bei der Jugend).

 

Vielen Dank an Alle

Euer Vorstand

 

PS: zum Thema Fernsehteam -> sobald wir die Freigabe bekommen, erfahrt Ihr mehr..........

Kanufahrt der Angeljugend

Am 14./15. Juli 2018 fand die Kanufahrt unserer Jugendabteilung, mit Übernachtung im Zelt & Nachangeln statt. Zusätzlich waren die Geburtstagsgäste von Jaqueline Thorn dabei,

den die Jaqueline feierte Ihren 13. Geburtstag.

Start war in Laurenburg (11 Uhr) und die erste Etappe  führte auf den Campingplatz nach Obernhof (Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden).

Übernachtung und das Nachtangeln fand auf dem Campingplatz in Obernhof statt.  Sonntags ging es dann weiter nach Dausenau wo wir unsere Tour beendeten. Alle Beteiligte erlebten superschöne Stunden auf, am oder im Wasser und waren sich am Ende einig, ein gelungenes Wochenende mit hoher "Wiederholungsgefahr". Vielen Dank an den Organisator Jürgen und den Helfern Ramona, Nicole und Dominik.

Weitere Bilder siehe unten.  

Anangeln 2018

Am Sonntag, den 22.04.2018 trafen sich in der Mittagszeit - 12 aktive Mitglieder (darunter 5 Jungangler!) zum diesjährigen Anangeln an der Nieverner Brücke. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden die Plätze ausgelost und dann von 13-16 Uhr das erste gemeinsame Hegefischen dieser Saison durchgeführt.

Unsere beiden Helferinnen erledigten wie immer die Wiegearbeiten (Danke Tati) und sorgten auch für kühle Getränke (Danke Nicole).

Im Anschluss trafen sich Alle an der Fischerhütte, wo Elfi und Wolfgang schon mit einem leckeren Essen und frisch gekochtem Kaffee warteten. Vielen Dank an Beide, für Bratkartoffeln und Leberkäse.

Zum Schluss haben wir dann noch zusammen aufgeräumt und unser neuer 2. Vorsitzende "Thörnchen" sorgte mit Neuzugang Ben schnell wieder für sauberes & trockenes Geschirr.

Fazit aller Beteiligten:  es war ein sehr schöner und gelungener Tag und in der Gemeinschaft hatten wir wieder jede Menge Spaß.

Ergebnis nach dem ersten Fischen: 1. Jürgen; 2. Maik; 3 Kevin (bei den Aktiven) 1. Jan (bei der Jugend).

 

Vielen Dank an Alle

Euer Vorstand

Neuer interner Rekord:   Spiegelkarpfen mit 20,3 kg von Dirk

....Jupp, die Jäger sind Dir dicht auf den Fersen. Ein Petry auf unser Thörnchen.

 

 

Achtung Mannschaftsfischen bei unseren Freunden aus Hahn am See !

 

 Danke an unsere beiden Team´s, die sich für das Mannschaftsfischen am 04. August 2018 angemeldet haben:

 

Team1:  Die Schnippelbohne aus Fachbach  (Jürgen, Maxi, Lukas)

Team2:  Die Fachbacher Jungs  (Josh, Sammy,Miklas)                  

 

Die Startgelder hat der Verein übernommen, bei Team 2 die Jugendkasse, da es sich hier um eine reine Jugendmannschaft handelt. Also Jungs viel Erfolg und Petri.

Euer Vorstand

 

Umwelttag bzw. Uferreinigung 2018

Wir trafen uns am Samstag, den 24.03.2018 um 10 Uhr, diesmal unter der Umgehungsbrücke.... nicht wie sonst auf dem Dorfplatz mit den anderen Vereinen (dazu evtl. später mehr...).

Leider waren dieses Jahr nicht ganz so viel Mitglieder gekommen, wie in den Jahren davor, aber es waren genug um alle anfallenden Arbeiten zu erledigen. Unsere Jugendabteilung war sehr dünn besetzt.

Was haben wir erledigt: Ufer gereinigt, neue Hülsen für die neue Beschilderung der Angelgrenzen gesetzt, die geschredderte Baumreste aus der Scheideaktion im Februar beseitigt, Müllbeseitigung auf der Insel Oberau (rund um die Angelhütte) durchgeführt.

Folgende Mitglieder (außerhalb der Fotos ) waren auch da und haben geholfen: Wolfgang, Elvi, Jürgen, Armin, Sven, Maik, Lukas Thorn mit einem Kumpel.  Allen Anwesenden nochmals Danke für Ihr Engagement.

Euer Vorstand

Unser diesjähriges Sträucher schneiden

Nochmal vielen Dank an alle Beteiligten, besonders an Nicole für die gute Verpflegung am Schluss.

Euer Vorstand.

 

Unsere JHV 2018

 

Am Freitag den 19.01.2018 um 19:00 Uhr fand im Vereinslokal

 

Gasthaus "Zum Engel" die Jahreshauptversammlung statt.

 

Tagesordnungspunkte waren unter anderem die Wahl des neuen

 Vorstands und weiterer Ämter.

 

 

 

Folgende Ämter übernehmen ab sofort:

 

1. Vorsitzende: Maik Scheuermann

 

2. Vorsitzende: Dominik Thorn

 

Kassiererin: Elvira Knopp

 

Schriftführerin: Tatjana Keil

 

Hüttenwart: Wolfgang Knopp

 

Jugendwarte: Kevin Vogt und Jürgen Wolf

 

Kassenprüferin: Nicole Thorn

 

 

 

 

(von links: Tatjana Keil, Dominik Thorn, Elvira Knopp, Maik Scheuermann)

 

 

 

Ausgeschieden aus dem Vorstand ist der langjährige 1. Vorsitzende Sven Buchner.

 

Bei Ihm möchten wir uns für die letzen 15 Jahre herzlichst bedanken.

 

 

 

Weihnachtsfeier

hier folgt demnächst der Bericht und ein paar Bilder. 

Herbstzeit ist Karpfenzeit

Abangeln 2017

Leider haben sich nur wenige Angler unseres Vereins (4 Erwachsene & 3 Jungangler) zum diesjährigen Abangeln an einem kalten Herbstmorgen eingefunden, um gemeinsam die Vereinssaison 2017 offiziell zu beenden.

Mit dabei waren wie immer Tati & Nicole, die uns beim Wiegen der gefangenen Fische wieder super unterstützt haben. Es gingen auch einige gute Fische ins Netz, darunter auch ein kleiner Zander von Lukas und ein toller großer Barsch von Rainer.

Nach getaner "Arbeit" trafen sich noch Alle an der Fischerhütte, um gemeinsam bei knusprigen Reibekuchen und Apfelmus noch über das Eine oder Andere zu "Quatschen".

Somit ist der fischereiliche Teil des Vereinsjahres beendet, aber noch nicht unsere Aktivitäten. Wer Lust hat der kann mit uns gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt in Fachbach bei einem Glas Glühwein über das Angeln "philosophieren"  - wir würden uns über eine große Beteiligung freuen.

 

Euer Vorstand

 

Unten ein paar Bilder vom Abangeln.(Dank an Nicole) 

 

Erfolgreiches Jugendangeln     in Hahn am See

schöner Fang trotz Hochwasser

4 auf einen Streich

Unser Jupp hat wieder "zugeschlagen"....... 4  schöne Barben auf einen Streich.....Petri Jupp

Weiter schöne Fänge unserer Mitglieder

Mittelfischen

Zu unserem diesjährigen Mittelfischen trafen sich um ca. 6 Uhr in der Frühe, 10 Angler bzw. Jungangler ( Einer davon ein Gastjugendlicher), um das Hegefischen im August zu bestreiten. Von 7-10 Uhr wurde geangelt. Es gingen einige Fische an die Angeln und so konnte diesmal jeder sich über Fische (Rotaugen, Gründlinge, Brassen, Barsche usw.) freuen.

Anschließend wurde bei einem kühlen Getränk und leckerem Essen (ein großes Danke! an Elvi & Wolfgang Knopp)

noch über die Erfahrungen des heutigen Morgens gesprochen.

 

Auch unser junger Gastangler "Nils" fing Fische, obwohl er noch nicht viel Erfahrung mit der Lahn hatte und gemeinsam mit seinen Eltern konnten er sich von unserem Verein einen ersten Eindruck verschaffen. Es liegt nun an Ihm, ob er bei uns mitmachen möchte oder nicht, wir würden uns über den Zuwachs in unserer Jugendabteilung

sehr freuen.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten, der Vorstand.

 

Die Seniorenabteilung "schlägt" zurück......Waller von über 13 & 18 Kg

Das konnte nicht lange gut gehen, unsere Seniorenabteilung in Person von Armin Preller wollte sich keine Blöse geben und der Jugend das "Ufer" jetzt schon kampflos übergeben. So hat unser Armin alles daran gesetzt, auf die schon schönen Fänge der letzten Tage nochmal einen ober drauf zu setzen und fing einen Waller von 13,5 Kg Gewicht und 126 cm Länge - als Köder benutzte er einen Köderfisch.  Armin Dir ein dickes Petri.

Update:  Armin hat kurze Zeit später noch einen weiterer Waller bekommen:

146 cm und 18,5 KG schwer, Petri Armin 

 

Jugend zeigt wie es geht....schöner Waller landetet im Netz

Offenbar waren beide Jungangler schon in den Federn - aber dennoch schnell genug wach, um den diesen schönen Waller auf die "Schuppen" bzw. Wallerhaut zu legen. 1,08 m lang und rund 6,5 kg schwer, ein dickes Petri Euch Beiden. (Maxi & Tom-Luca)

Herzlichen Glückwunsch unserem Josh zur bestanden Sportfischer-Prüfung. Ein weiteres Mitglied unserer Jugend, darf ab sofort alleine auf Fischjagt gehen. Wir sind stolz auf Dich!

 

Der Vorstand

Zwei Exoten, die wir hier in der Lahn eigentlich nicht sehen wollten.......

Anangeln  2017

 

Bericht von unserer Tatjana:

Am sonnigen Samstag, den 8.04. 2017 wurde sich um 12 Uhr unter der Nieverner Brücke getroffen. Anwesend waren 11 Angler davon 5 Jungangler und 1 Gastgangler. 

Gefischt wurde diesmal ab der Nieverner Brücke in Richtung Nieverner Schleuse.

Die Plätze wurden wie bei den bisherigen Fischen ausgelost. Nach reichlichen Vorbereitungen von Futter, Ruten und Platz wurde um 13 Uhr mit dem Fischen begonnen.

Setzkescher wurden geduldet da dies der Schiffverkehr an diesem Tag zuließ. 

Gewogen wurde erst kurz vor Ende des Hegefischens, da die Fische schon kurz vorm Laichen standen.

Demnach wurde an diesem Tag auch nicht sonderlich viel gefangen.

Einer unserer Angler wurde von der Wasserschutzpolizei besucht und gebeten seine gefangenen Fische dem Wasser zurück zu führen. Leider gibt es für das Fischen mit Setzkescher keinen klar formuliertem Paragraphen der dies ausdrücklich verbietet.

Immerhin kam unser Angler ohne Strafanzeige davon.

Um 16 Uhr wurde das Hegefischen beendet.

Anschließend ging es zu Speis und Trank in die Fischerhütte. Elvi und Wolfgang Knopp hielten für die Angler leckeren Kartoffelsalat mit Steaks und Würstchen bereit.

Vielen Dank allen Helfern und Anglern.

Umwelttag der Gemeinde Fachbach

 

Um 10 Uhr trafen wir uns auf dem Dorfplatz, um den Fachbacher Umwelttag zu unterstützen. Wir stellten wie fast immer die größte Gruppe der Helfer – dank unserer starken Jugendabteilung. Schwerpunkt für uns war auch dieses Jahr wieder das Reinigen unseres Lahnufers, der Fach(Bach) und die Reinigung der Straßeneinfahrt Oberau.

Nach erledigter Arbeit gab es noch eine leckere Linsensuppe mit Würstchen in unserer Fischerhütte, welche wir zusammen mit allen Helfern genossen. Danke an unserer Vereinswirt Hubert, vom Gasthaus "Zum Engel".

Wir möchten uns für Euren Einsatz herzlich bedanken!

Euer Vorstand

 

Angelsaison 2017 eröffnet

Unser Jürgen Wolf hat den ersten Fisch in der

Saison 2017 im Netz.

 

Er fing einen schönen Döbel:

51 cm lang mit einem Gewicht von: 1,5 Kg  

 

Wir sagen: "Petri Jürgen"

 

Auf geht´s Angelfreunde, ab ans Wasser und schöne Fische fangen, melden und in der Rangliste erscheinen...

Ausflug der Jugendabteilung zum Weller-Angelpark & Fische räuchern

8 Jugendliche & 4 Erwachsene trafen sich früh morgens um 7 Uhr (Samstag, den 4.03.2017), um zusammen zum Angelpark-Weller zu fahren. Hier hatte unser Jugendwart Kevin einen Weiher für uns ganz alleine reserviert und erfüllte seinen Jungs damit den Wunsch ml an einen Forellenweiher zu fahren und diesen Räubern nachzustellen. Wir wurden in Neuwied schon erwartet und freundlich von dem Personal vor Ort begrüßt. Nachdem alle einen Platz zum Angeln gefunden hatten wurden noch die Forellen (inkl.  zweier Lachsforellen) eingesetzt und schon nach kurzer Zeit begann die Jagt auf die Forellen, die Hunger hatten. Sehr schnell hatte fasst jeder der Angler mindestens eine Forelle gefangen, wobei die beiden Lachsforellen wohl ganz viel Hunger hatten, denn die gingen als erstes Dominik & Tom-Basti ins Netz.

Nach ca. 2,5 Stunden beruhigten sich die Fische und es dauerte nun viel länger bis noch die eine oder andere Forelle an den Haken ging. Bei herrlichen Sonnenschein und schon sehr angenehmen Temperaturen genossen wir noch die verbleibende Zeit, bevor wir uns gegen 13 Uhr aufmachen die Sachen zu packen. Vor der Abfahrt nach Hause wurden noch die Fische geschlachtet und ausgenommen, denn am nächsten Tag stand noch das Räuchern der gefangenen Fische auf dem Programm. 

Armin Preller zeigte den Jugendlichen wie man die, über Nacht in Salzlauge, eingelegten Fische zum Räuchern vorbereitet, den Räucherofen präpartiert und dann das eigentliche Räuchern funktioniert. Aufmerksam verfolgten die Anwesenden den Worten und Taten von Armin und nahmen zum Schluss die frisch geräucherten Forellen mit nach Hause - Guten Appetit.

Danke an Armin für Räuchern und allen anderen Erwachsenen fürs Fahren.

Der Vorstand.

Baumpflegemaßnahme an der Lahn

Am Samstag den 18. Februar trafen sich in den Morgenstunden 6 Aktive und 5 Jungangler, um sich dem diesjährigen Schneiden und Pflegen der Gehölze an unserem Lahnabschnitt zu widmen.

In diesem Jahr,  haben wir uns auf dem Bereich unterhalb der Nieverner Brücke konzentriert. Nachdem unser Chef Sven Buchner die Genehmigung von der Kreisverwaltung verlesen hatte und genau beschrieb was wir machen wollen bzw. dürfen, setzte sich der Tross an Freiwilligen in Bewegung und begann oberhalb vom "Nepomuk" mit der Baumpflege. Wir arbeiteten uns Abschnitt für Abschnitt Richtung Brücke vorwärts - hierbei entstand so mancher schöner neue Angelplatz, an bisher nicht zugänglichen Uferstellen.

Gegen 12 Uhr hieß es dann erst mal "Pause - Mittagessen fassen", sichtlich geschafft aber zu frieden nahmen wir gemeinsam unser leckeres Mittagessen ein, welches von Maike Persch (die Partnerin vom 2. Vorsitzenden Maik) gezaubert wurde - Maike >Dir, vielen Dank  für Deine Unterstützung!

Bei der Ausgabe vom Essen und der Getränke, halfen uns Tatjana Keil und Nicole Thorn, die nachher auch den "Verpflegungsplatz" wieder aufräumten und sauber machten - auch Euch Beiden, vielen Dank für die Hilfe !

Gegen 13:30 Uhr war dann das Tagesziel erreicht und nach dem ein oder anderen "Fachgespräch" gingen wir alles erschöpft aber zu frieden auseinander.

Allen Helfern und Beteiligten nochmals vielen Dank, Ihr seit eine tolle Truppe!

Besonders möchten wir uns auch bei unserer Jugend bedanken, die wieder mit vollem Tatendrank geholfen haben - der erste Vorsitzende Sven hat sich für Eure Hilfe ja schon besonders bedankt, mit der Übernahme der Ausflugkosten an den Forellensee im März. 

 

Der Vorstand

ein paar Bilder siehe unten 

Gesammelte Spende übergeben

Am 10.02.2017 haben sich einige Vertreter der Spender getroffen, um den gesammelten Betrag von 1350 €uro an die Vorsitzende  - Frau Kutzner - von der Elterninitiative krebskranker Kinder zu übergeben. Die schon traditionelle  Spendensammlung findet immer in der Vorweihnachtszeit statt und wird besonders durch die Familie Kutscher (mit dem Verkauf selbst hergestellten gebrannten Mandeln) und das Gasthaus "Zum Engel" in Fachbach initiiert. Wie schon vor genau 20 Jahren (siehe Bild rechts), so freuen wir uns auch heute noch, diesen tollen Verein finanziell unterstützen zu können.

 

Besonderen Dank an alle diesjährigen Spender:

Frank & Karolin Kutscher, Gasthaus  "Zum Engel", Fischereiverein Fachbach, Feuerwehr Fachbach, Karnevalverein Fachbach, Fa. Zimmermann Recycling & Transporte in Friedrichsegen, Fa. Yachthafen Bad Ems "Kutscher´s Marina" und diverse Privatspender.

 

Für uns war unser 2. Vorsitzender Maik bei der Übergabe dabei.

Bilder gibt's hier

 

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung

 

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen wir uns am Freitag , den 13.01.2017 um 19 Uhr im Vereinslokal Gasthaus "Zum Engel" in Fachbach.

15 aktive und inaktive Mitglieder und 5 Jungangler waren gekommen und verfolgden die ruhig und sachlich geführte Versammlung.

Nach Totenehrung, Verlesung des Protokolls aus 2016 gab es die Ehrungen für Mitglieder des Vereins, wir gratulieren:

 

        Armin Preller für 25. Jahre Mitgliedschaft im Fischereiverein Fachbach

        Clemens Kopmann für 25. Jahre Mitgliedschaft im Fischereiverein Fachbach

        Dieter Görg für 25. Jahre Mitgliedschaft im Fischereiverein Fachbach

        Horst Vorländer für 25. Jahre Mitgliedschaft im Fischereiverein Fachbach

 

Danach wurde der Kassenbericht für 2016 verlesen und durch die Kassenprüfer die Kassiererin für Ihre vorbildliche Arbeit gelobt und der Versammlung die Entlastung der Kassiererin empfohlen. Die Versammlung stimmte dem einstimmig zu.

Weiter ging es mit dem Jugendausflug 2017 - zuerst werden wir eine Fahrt an einen Forellensee organisieren, weiter Ausflüge oder Angeln werden im Jahresverlauf geprüft und wenn alles klappt auch durchgeführt.

Ein weiterer wichtiger Punkt war unser bevorstehendes Fischerfest 05/06.08.2017.

Hier wurden alle bis zu diesem Zeitpunkt schon feststehenden Punkte besprochen und wir freuen uns schon alle auf unser großes Fest im Sommer.

Unter dem Punkt "Verschiedenes" wurden dann noch diverse vereinsinterne Dinge besprochen.

Gegen 20:30 Uhr wurde die Versammlung  vom 1. Vorsitzenden - Sven Bucher -  beendet und wir blieben noch in gemütlicher Runde zusammen. 

 

 

Wir bedanken uns für die Teilnahme

Euer Vorstand

Bilder gibt's hier:

 

Fisch-, Vereinsmeister & bester Gastangler 2016 geehrt

Adventskaffee war letztes Vereinstermin in 2016

Rund 20 Mitglieder & Freunde des Vereins trafen sich am Sonntag, den 18.12.2016 zum letzten offiziellen Vereinstermin, unserem Adventskaffee, in der Angelhütte.

Vorweihnachtlich gedeckt und durch Hüttenwart Wolfgang "sehr gut geheizt" , genossen Alle die mitgebrachten selbst gebackenen Kuchen und Plätzchen bei leckerem Kaffee.

Elvi erfreute uns mit einem passenden Weihnachtsgedicht und es wurden nette Gespräche zwischen Alt und Jung geführt.

Vielen Dank an alle Kuchen- & Plätzchenspendern und an alle Anwesenden für die schöne gemeinsame Zeit, wir hoffen das 2017 fortführen zu können.

Fischbesatz 2016

Am Samstag , den 10.Dezember 2016  haben wir unseren Fischbesatz 2016  durchgeführt.

Die meisten Aktiven und Junganger waren dabei und konnten sich von der Besatzmaßnahme vor Ort ein eigenes Bild machen. Wir haben Wildkarpfen WK3 / mittelgroße Brassen und gemischte Weißfische mit 60 % Rotaugenanteil eingesetzt. Bei den Barschen haben wir leider nicht so die perfekte Ware erhalten, der Händler ist uns aber  hier mit dem Preis großzügig entgegengekommen. Es war ein neuer Händler, der aber insgesamt ein ordentliches Gesamtbild abgegeben hat, vielen Dank nochmal an Alex und Andi von der Fa. Hennig KG.

Vier Jung-Angler bestehen Angelprüfung

 

Vier unserer Jung-Angler haben mit bestandener Prüfung

am 03.Dezember 2016 den Lehrgang zum Erweb des Bundesfischereischeins (Blaue Karte) erfolgreich abgeschlossen.

Sie dürfen ab Ihrem 14. Geburtstag nun selbstständig Ihrem Hobby nachgehen und sich zu erfolgreichen Angeljüngern entwickeln.

 

Wir gratulieren und sind Stolz, auf:

 

Lukas Thorn, Jonas Willig, Sammy Beeck & Tom-Bastian Roscher

 

Der Verstand & Eurer Jugendwart

 

Jahresabschlussfeier 2016

Am 3. Dezember 2016, um 19 Uhr haben sich über 30 Mitglieder bzw. deren Angehörige versammelt und gemeinsam das Jahr 2016 in einer vorweihnachtlichen Feier ausklingen zu lassen. Wir wurden in unserem Vereinslokal dem Gasthaus "Zum Engel" bereits erwartet, das sehr schön weihnachtlich geschmückte Lokal lud sofort zum Verweilen ein. Zudem konnte man schon Teile des kalt/waren Buffet, sowie die vielen preise der Tombola besichtigen - die Beides auf einen sehr schönen Abend hinwiesen.

Da unsere 1. Vorsitzender Sven leider beruflich verhindert war, begrüßte Maik der 2. Vorsitzende die Anwesenden und stellte kurz den Ablaufplan des heutigen Abend vor, bevor er das Buffet eröffnete.

Nach dem sehr leckeren Essen, Höhepunkt war ein 6-7 Kg schwerer Wildlachs, folge die Ehrungen der Vereinsmeister  (Aktiven & Jugend) , sowie der Fischmeister 2016 (erstmals hier im feierlichen Rahmen verliehen), sowie die Danksagungen an unsere Wirtin Liliane (auch für den Verkauf von unseren Angelscheinen), an Maike Persch (für die Besorgung und Verpackung der Tombola Preise), sowie unserem Dauergast und Freund Rainer Epstein.

 

Vereinsmeister (Aktive):   Kevin Vogt                  schwerster Fisch:   Kevin Vogt 

 

Vereinsmeister (Jugend):  Maxi Groß                   schwerster Fisch:   Lukas Thorn

 

Vereins - Fischmeister:   Dirk "Jupp"  Herwig   (Schuppenkarpfen: 38 Pfund)

 

 

Mit der Verlosung der Angelpreise - zu Gunsten der Jugendkasse - und der Preisverteilung der Tombola ist der offizielle Teil des Abends dann so gegen 11 Uhr beendet gewesen.

 

Besonderen Dank an Alle, die sich an der Spende für krebskranke Kinder beteiligt haben.

 

Der Vorstand 

 

Der Teich ist fertig, am 13.09.2016 erfolgten letzte Arbeiten

Am 13.09.2016 erfolgten die letzten Arbeiten am alten-neuen Teich.

 

"Jetzt ist er fertig"

 

Mit Hilfe von der Jugend (Miklas, Maxi, Josh &  Lukas) haben Armin, Wolfgang, Kevin und Elvi noch die Randsteine im und um den Teich verlegt und die Kanten mit frischem Mutterboden angeglichen.

Weiter Fische und ein paar neue Pflanzen sind dazugekommen und alle haben sich schon super eingewöhnt.

 

Wir möchten hiermit nochmal allen Beteiligten, recht herzlich für Ihr Engagement Danken.

Der Vorstand 

 

2. Termin für Teicherneuerung an der Angelhütte

Am 10. September, um 9 Uhr, trafen sich wieder einige Mitglieder des Vereins, um weiter an der Erneuerung unserer Teiches zu arbeiten. Unsere Jugend war diesmal nur durch Maxi vertreten, denn der Rest drückt parallel die Schulbank, der Lehrgang zur Angelscheinprüfung hat begonnen.

Außer Maxi waren noch Wolfgang, Armin, Jupp, Kevin, Maik und Tim anwesend, später kam Elvi noch mit einem leckeren Frühstück zur Verstärkung dazu.

 

Zuerst wurden noch ausstehende Rest-Arbeiten erledigt (gestern waren schon einige fleißige Helfer vor Ort), bevor man gemeinschaftlich die neue Teichfolie einbringen konnte. Durch die vielen Hände ging dies super schnell und Armin konnte schon frühzeitig mit den Feinarbeiten der Folienlegung beginnen.

Pünktlich - wie unsere Feuerwehr halt ist - stand Sie kurz vor 11 Uhr zur Stelle und baute die Pumpe und die Schlauchverbindung auf, um unseren Teich wieder zu füllen.

Oberfeuerwehrmann Jonas gab das Kommando "Wasser marsch" und ab da füllte sich unser Teich nach und nach mit frischem Lahnwasser. Da das etwas Zeit in Anspruch nahm, ging es erst einmal zum Frühstücken, Elvi hatte leckere Fleischkäse-, Frikadellen- und Mettbrötchen besorgt, genau das richtige nach der bereits erledigten Arbeit.

Nach und nach füllte sich unser neuer Teich und es kam wie es kommen musste, der Anblick des kühlen Nasses wurde genutzt und Jupp ging mit einem gekonnten Sprung baden. Später musste auch Maxis das kühle Nass testen, wenn auch nicht ganz freiwillig.

Gegen 14.15 Uhr war dann der Teich voll und die vorhanden Steine als Deko verarbeitet. Armin war als "Bauleiter" mit der getanen Arbeit voll zu frieden, Genauso wie unsere Fische und Frösche, die Ihr neues Zuhause dankend in "Beschlag" nahmen.

 

Wir danken allen Helfern, der Feuerwehr Fachbach (Frank, Dominik & Jonas), für die Unterstützung an allen Tagen und denken, das wir gemeinsam unser Grundstück mit dem neuen Teich noch weiter aufgewertet haben.

 

Der Vorstand. 

weitere Bilder gibt´s hier!

Abangeln am 03. September 2016

Am 03. September morgens um 6 Uhr trafen sich  6 aktive- & 5 Jungangler und unser Stammgast - Rainer aus Becheln - an der Lahn, um Ihr Abangeln zu bestreiten.

Zum ersten Mal dabei, Jaqueline Thorn - seit langem mal wieder ein Mädchen bei uns am Gewässer.

 

Geangelt wurde von 7-10 Uhr  (die ursprünglich angesetzte Zeit zum Nachmittag wurde auf vielfachen Wunsch geändert) oberhalb der Nieverner Brücke. Wie schon bei den anderen beiden Hegefischen, wurden sehr viele kleine, nicht wertbare Fische gefangen und so ließen die Fangzahlen auch diesmal wieder zu wünschen übrig. Die genauen Fangwerte bei den Aktiven wurde nicht verraten, der "Kampf" soll spannend bleiben - erst auf der Weihnachtsfeier wird der Gewinner bzw. der Fischmeister gekürt.

 

Die Jugend hat auch diesmal Pokale ausgefischt und so sind die Platzierungen:

1. Maxi Groß

2. Lukas Thorn

3. Miklas Streggels

 

Wer hier die Gesamtwertung gewonnen hat, wird ebenfalls erst auf der Weihnachtsfeier verraten.

 

Besonderen Dank an Elvi & Wolfgang Knopp, die uns an der Hütte nach dem Angeln - mit einem super leckeren Essen verwöhnt haben.

Auch unseren beiden Wiegerinnen Nicole Thorn und Tatjana Keil herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

 

Dank an Alle, für die schönen gemeinsamen Stunden.

 

Bilder gibt's hier!

 

Mittelfischen am 16. Juli 2016

  Mittelfischen 2016 - Bericht von Tatjana

  

Am Samstag den 16.07.2016 wurde sich um 6:00 Uhr unter der Nieverner Brücke getroffen. Per Losverfahren wurde den 11 anwesenden Vereinsmitgliedern der Angelplatz zugewiesen. Unter den Mitgliedern befanden sich 5 Jungangler.

 Um 06:50 Uhr durfte angefüttert werden. Pünktlich um 7 Uhr wurde das Mittelfischen durch den 1.Vorsitzenden eröffnet. Die Fische wurden auch dieses Mal direkt am Platz gewogen oder im Setzkescher gehalten und am Ende des Hegefischen gewogen. Die Fangergebnisse waren beim Mittelfischen etwas höher als beim vorherigen Anangeln. Punkt 10.00 Uhr wurde das Angeln vom 1.Vorsitzenden beendet.

 

Alle Mitglieder die beim Hegefischen anwesend waren wurden zu Speiß und Trank in die Fischerhütte eingeladen. Nach gegrillten Steaks, Würstchen und etwas kaltem zu trinken wurden die Ergebnisse vom 1. Vorsitzenden verkündet.

  

Ergebnisse Erwachsene:

1.Platz Sven Buchner 1300g

2.Platz Maik Scheuermann 1280g

3. Platz Kevin Vogt      560g

 

Ergebnisse Jungangler

1.Platz Maximilian Gros 400g

2.Platz Lukas Thorn 80g

3.Platz Miklas Streegels 80g

3.Platz Marlon Hagmeier 80g

 

Nach der Verkündung der Ergbnisse bekamen die Jungangler Pokale für den 1-3.Platz.

 

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mitgliedern.

Der Vorstand

Bilder gibt's hier! 

Hier mal ein Artikel, den uns die Angelfreunde aus Bendorf zukommen lassen haben. Danke für die netten Zeilen.

Hüttenfest zum 25- jährigen Bestehen unserer Angelhütte

Am 25. Juni 2016 haben wir unser Hüttenfest, zum 25- jährigen Bestehen unserer Angelhütte, gefeiert.

Rund 50 Vereinsmitglieder und Ihre Angehörigen, haben sich ab 15 Uhr um die Angelhütte versammelt, um gemeinsam 25 Jahre Angelhütte zu feiern. Der Verein hatte dazu eingeladen und den Feiernden wurde eine Menge geboten.  

 

Nicole Thorn hat mit Hilfe von Heinz Roscher, trotz einiger Regenfälle, ein gemütliches Ambiente geschaffen und ein reichhaltiges Kuchenbuffet erstellt.

Für das leibliche Wohl war auch danach gut vorgesorgt:

verschiedene Salate, ein Spanferkel (super zubereitet von Kevin Vogt und fachmännisch zerlegt von Jürgen Wolf), frisch geräucherte Forellen (von Armin Preller) und Spezialitäten vom Grill (Wolfgang Knopp) warteten auf die Feiergemeinde – dazu ein ganzer Kühlwagen voller Getränke.

 

So wurde dem zum Teil schlechten Wetter getrotzt und bei netten Gesprächen und viel Spaß verbrachten wir gemeinsam schöne Stunden. Unsere Jugend versuchte derweil - im Schleusengraben - den einen oder anderen Fisch zu fangen, was sich aber auf Grund des Hochwassers als sehr schwierig erwies - aber auch sie hatten viel Spaß.  

 

Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und mit dem gemeinsamen Fußmarsch nach Hause, endetet

auch für den "harten" Kern ein ereignisreicher Tag. (morgens Schlammbeseitigung durch die Überschwemmungen der "Fachbach" und Abends feiern).

 

Wir möchten uns auf diesen Weg bei allen Salat- und Kuchenspendern, sowie bei allen Helfern rund um das Fest bedanken und versprechen Euch, es wird nicht das letzte Fest gewesen sein. 

 

Weitere Bilder vom Fest gibt es hier

Raubfischsaison eröffnet: erster Zander ist im Netz

Jürgen Wolf konnte trotz des trüben und hohen Wassers einen schönen Zander von 81 cm Länge und einem Gewicht von über 4,83 kg überlisten.

 

"Petri" Jürgen

auch der kleinste Angler war erfolgreich

Bei uns zeigen die kleinsten Angler den "alten Hasen" wie man Fische fängt.

Auch Tom (der Junior vom Juppi) hatte dieses Wochenende das Anglerglück auf seiner Seite.

Er hat einen Wels gefangen, frei nach dem Motto:  - Klein aber Fein -.

 

"Vor jedem großen Fisch kommt immer erst mal ein Kleiner, also Tom dranbleiben und weiter so."

 

Auch für Tom ein "Petri"

 

4 Welse durch Jungangler gefangen

Unserem Jungangler Maxi Groß sind an diesem langen Wochenende vier schöne Fänge gelungen.

Zum ersten Mal gezielt auf Wels gefischt und schon hat er gezeigt, das auch junge Angler sehr erfolgreich sein können.

Am Donnerstag, den 26.05.2016, konnte Maxi mit einem Tauwurm einen 1.03 m und 8,2 kg schweren Wels fangen und am Freitag den 27.05.2016 hat er dann noch 3x nachgelegt,

einen 11 kg (110cm ), einen 18 kg (127 cm), und zum Schluss einen 4 kg (80 cm) schweren Wels.

 

Das war ein super Wochenende für Maxi, der zusammen mit einigen anderen Junganglern, von Donnerstag bis Sonntag, im Garten von Jürgen gezeltet und durchweg geangelt hat. Danke auch an Jürgen, Juppi, Marco und die anderen Eltern - die das ermöglicht haben.

 

Euch allen zusammen ein  "Petri".

 

Damit baut Maxi seine Führung im Ranging aus.

Die Jugend "schlägt" zurück

Am Sonntagmorgen (22.05.2016)  hat unser Jungangler Maxi Groß im Kampf um den internen Titel "Karpfenangler des Jahres" zurückgeschlagen.

 Er konnte diesen 4,6 kg schweren Spiegel-karpfen auf die Abhakmatte legen. Dafür ein "Petri" Maxi.

 Damit übernimmt Maxi den Platz 1 in der Jugendwertung.

 

PS:  Bei uns heißen diese Karpfen auch Fussballkarpfen  (durch Ihre auffallend-runde Form!) und sind aus dem Besatz vor 4 Jahren. Schön zu sehen, das Sie sich gut entwickelt haben.

 

Drei auf einen Streich.....

Unser Karpfenspezi Dirk "Jupp" Herwig erlebte am Morgen des 15.05.2016 ganz spezielle Stunden. Drei schöne Flusskarpfen (2x Spiegler 6,4 + 9 kg & 1x Schuppi 19 kg) auf einen Streich, das hat selbst er noch nicht erlebt, dazu gab es noch einen Rapfen (5,5 kg).

 

Damit führt er die interne Rangliste für den schwersten Fisch natürlich weiter souverän an.

 

Herzlichen Glückwunsch und ein dickes "Petry",  Jupp!

 

Anangeln 2016

Maxi Groß holte sich den 1.Platz bei der Jugend  - beim Anangeln 2016
Maxi Groß holte sich den 1.Platz bei der Jugend - beim Anangeln 2016

 

- Beitrag von Tatjana Keil -

Am Samstag den 07.05.2016 wurde sich um 12:00 Uhr unter der Umgehungsbrücke getroffen. Per Losverfahren wurde den 13 anwesenden Vereinsmitgliedern der Angelplatz zugewiesen. Unter den Mitgliedern befanden sich auch 6 Jungangler.

 

Um 12:55 Uhr durfte angefüttert werden. Pünktlich um 13 Uhr wurde das Anangeln durch den 1.Vorsitzenden eröffnet. In diesem Jahr wurden die Fische direkt am Angelplatz gewogen. Ein Inaktives Mitglied ging alle 45 Minuten die 13 Angelplätze ab damit die Fische frühzeitig dem Wasser zurückgesetzt werden konnten.

 

Es war ein sehr ruhiger Angeltag und die Ausbeute war auch sehr gering. Um 16 Uhr wurde das Angeln pünktlich beendet.

 

Alle Mitglieder die beim Vereinsfischen anwesend waren, wurden zu Speis und Trank in die Fischerhütte eingeladen. Nach gegrillten Steaks, Würstchen und etwas kaltem zu trinken, wurden die recht überschaubaren Ergebnisse vom 1. Vorsitzenden verkündet.

                                     1.Platz Rainer Epstein  ( Gastmitglied)

2.Platz Sven Buchner 

3.Platz Kevin Vogt    

 

(Hier erfolgt die Endwertung nach allen drei Hegefischen) 

 Bei den Junganglern war das Auswerten noch überschaubarer:

 1.Platz Maximilian Gros

 Weitere "wertbare" Fische wurden an diesem Tag nicht gefangen.

 

Nach der Verkündung der Ergebnisse bekamen die Jungangler ihre Preise für die Anwesenheit und der 1. Platz seinen Pokal.

  

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mitgliedern und

sehen uns spätestens zur Arbeitssitzung am 5.06.2016 wieder.

 

Der Vorstand

weitere Bilder hier

Jungangler mit Fangglück

Miklas und Josh konnten am Abend des 05.05.2016 zwei schöne Schuppentiere in Ihren Keschern sicher landen. Eine 3,7 kg schwere Brasse und eine 3,5 kg schwere Barbe konnten den ausgelegten Ködern der beiden Jungangler - die mit Karpfenspezi "Juppi" am Wasser waren - nicht widerstehen. Somit übernimmt Miklas Streegels die Führung bei der Jugend, für den schwersten gefangenen und gemeldeten Fisch. Euch Beiden ein stolzes "Petry" !  

Erster dicker Fisch zappelte im Netz - Jungangler hatten viel Spaß

ein stolzer Angler - Sammy Beck mit ca. 3 kg Barbe auf Made
ein stolzer Angler - Sammy Beck mit ca. 3 kg Barbe auf Made

Der erste dicke Fisch - in diesem Jahr - wurde von einem unserer Jungangler gefangen.

Sammy  Beck gelang der Fang einer über 3 Kilo schweren Barbe. Mit Maden auf Grund hatte Sammy den Köder wohl an der richtigen Stelle ausgelegt.

Mit vereinten Kräften wurde der schöne Lahnfisch sicher gedrillt und gelandet

                    "Petri"  Sammy

 

Weitere Bilder gibt's hier.

 

Am Sonntag, den 10.04.2016 um 12 Uhr, trafen sich einige  Jungangler mit Jugendwart Kevin, dem 2. Vorsitzenden Maik und unserem "Jupp" an der "Nieverner Brücke", um gemeinsam die theoretisch erlernten Dinge in die Praxis umzusetzen. Da gleichzeitig in Nievern Kirmes war, hatten wir auch noch "musikalische Hintergrundmusik", welche die Fische nicht davon abhielt, das eine oder andere Mal den Ködern der Angler zu erliegen. Bei diesem Angeln gelang es dann auch Sammy den "Fisch des Tages" zu fangen. Kurz vorher hatte unser "Jupp" bereits Bekanntschaft mit einem größeren Karpfen gemacht, der aber den Drill dann doch für sich entscheiden konnte.

 

Für alle Beteiligten waren es schöne Angelstunden, wobei das Wetter - Sonne satt - auch einen großen Anteil hatte. 

      Umwelttag 2016 der Gemeinde Fachbach

- Beitrag von Tatjana Keil -

 

Am 2. April 2016 fand der jährliche Umwelttag in Fachbach statt.

Getroffen wurde sich um 10 Uhr auf dem Dorf- bzw. Kirmesplatz. Nach kurzer Begrüßung durch den Ortsbürgermeister, Dieter Görg, wurden die zu reinigenden Plätze vergeben und Arbeitsmaterial verteilt.

Unsere 14 anwesenden Vereinsmitglieder teilten sich in 4 Gruppen auf.

 

Die 1. Gruppe reinigte Alles in und um die „Bach“ herum. (Begrüßen konnten wir hier zum ersten Mal in unseren Reihen ein neues Vereinsmitglied - Matthias Covi )

Gruppe 2 reinigte das Ufer Fischereigrenze Ems/Fachbach in Richtung Nieverner Brücke. Die 3. Gruppe reinigte die Uferanlage von der Nieverner Brücke abwärts in Richtung Schleuse Fachbach.

Die letzte Gruppe reinigte den Parkplatz auf der Oberau und den Uferbereich zwischen der Fischereigrenze Miellen-Stolzenfels /Fachbach und dem Schleusengraben.

Gegen 12:00 Uhr fanden sich alle anwesenden Mitglieder an der Umgehungsbrücke zusammen und gingen gemeinsam zur Fischerhütte, wo das Gasthaus „Zum Engel“  für das leibliche Wohl gesorgt hatte.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Helfern für Ihr Erscheinen und Ihre Hilfe beim Reinigen der Gemeinde.

 

Der Vorstand

weitere Bilder gibt's hier

"Camping Beachclub Fachbach an der Lahn" als Partner gewonnen

Camping Beachclub Fachbach an der Lahn
Camping Beachclub Fachbach an der Lahn

Uns ist es gelungen die Verantwortlichen des neuen

"Camping Beachclub Fachbach an der Lahn"

als Partner zu gewinnen.

 

Ab Ende März 2016 können Gäste des Campingplatzes bzw. interessierte Petrijünger,  Angelscheine für unseren Lahnabschnitt direkt im "Camping Beachclub Fachbach an der Lahn" erwerben. Somit haben Gastangler noch eine weitere Anlaufstation, um den erforderlichen  Angelschein zu erwerben.

 

 

Wir wünschen unserem neuen Partner einen guten Start für die erste bevorstehende Camping- bzw.  Beachclubsaison 2016 und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

praktischer Unterricht für Jungangler, Anfänger & alle Interessierten

 

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angekündigt und von der Jugend gewünscht, findet auch in diesem Jahr ein theoretischer & praktischer Unterricht für die Angeljugend bzw. Anfänger statt.

 

Der dritte Unterrichtsteil beginnt am 

Sonntag, dem 03.04.2016 ab 12 Uhr an der Nieverner Brücke.

 

Zu diesen Terminen können Alle kommen, die Lust und Zeit haben und noch etwas "Angel-Praxis" lernen möchten.

 

Themen diesmal:

 

praktisches Anwendung des theoretisch erlernten Stoffes

- speziell alles rund um das Stipp- bzw. Schwimmerangeln -

 

 

benötigtes Material richtig anwenden (Angelaufbau), Ausloten, richtiges Futter & richtige Köder, Einsatz von Futter als Lockmittel, Gewässerkunde, Umweltschutz usw. 

 

 

Bitte bringt entsprechendes Angelmaterial und Zubehör mit. Auch ist jeder Teilnehmer für das Mitbringen von Futter und Angelköder selbst verantwortlich. Angelscheine nicht vergessen!

Baumpflegemaßnahme an der Lahn

 

Am 27.02.2016 um 9 Uhr trafen sich 12 Mitglieder (davon 4 Jungangler) an der Lahn und haben die diesjährigen Baumpflegemaßnahmen an unserem mittleren Lahnabschnitt vorgenommen.

 

Durch unserer Arbeit haben wir nicht nur das Gesamtbild verschönert, sondern auch noch 4-5 neue Angelplätze geschaffen.

 

Der Vorstand sagt vielen Dank an alle Beteiligten.

 

Weitere Bilder finden Sie hier!

theoretischer Unterricht für Jungangler, Anfänger & alle Interessierten

 

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angekündigt und von der Jugend gewünscht, findet auch in diesem Jahr - in den Wintermonaten - ein theoretischer Unterricht für die Angeljugend bzw. Anfänger statt.

 

Der zweite Unterrichtsteil beginnt am Freitag, dem 26.02.2016 um 18 Uhr in der Angelhütte.

 

Wer sich Notizen machen will, sollte Papier und Stift nicht vergessen.

 

Zu diesen Terminen können Alle kommen, die Lust und Zeit haben und noch etwas "Angel-Praxis" lernen möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur für Getränke entsteht ein geringer Unkosten-beitrag.

 

Themen diesmal:  aktiv lernen verschiedene Knoten bzw. Haken zu binden

                             wichtige Informationen rund um Futter bzw. Angelköder

                             allgemeine Fischkunde 

              

 

theoretischer Unterricht für Jungangler & Anfänger

 

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angekündigt und von der Jugend gewünscht, findet auch in diesem Jahr - in den Wintermonaten - ein theoretischer Unterricht für die Angeljugend bzw. Anfänger statt.

 

Der erste Unterrichtsteil beginnt am Freitag, dem 29.01.2016 um 18 Uhr in der Angelhütte.

 

Wir bitten alle Teilnehmer ihren Zubehörkoffer mitzubringen, damit  wir gemeinsam mal schauen können, was reingehört und was drin ist. Wer sich Notizen machen will, sollte Papier und Stift nicht vergessen.

 

Zu diesen Terminen können Alle kommen, die Lust und Zeit haben und noch etwas "Angel-Praxis" lernen möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur für Getränke entsteht ein geringer Unkosten-beitrag.

 

@Jugend:  wer noch kein Passbild abgegeben hat, bitte dies mitbringen und auch die bisherigen Beitragsmarken, die Kassiererin wird die "grünen Mitglieder-Heftchen" verteilen.

Unsere Jahreshauptversammlung am 15.01.2016

 

Um 19 Uhr trafen sich 25 aktive und inaktive Mitglieder um gemeinsam unsere diesjährige Jahreshauptversammlung abzuhalten. Wichtigster Punkt war dieses Jahr die Neuwahlen des Vorstandes und diverser Ämter. Nachdem sich die Versammlung beim alten Vorstand für die sehr gute Arbeit in den letzten beiden Jahren bedankte, wurde dieser von der Versammlung entlastet.

Bei den Neuwahlen der einzelnen Ämter wurden zwei Ämter (Schriftführer & Jugendwart) neu vergeben, da beide Vorgänger nicht mehr zu Verfügung standen. Tatjana Keil und Kevin Vogt begleiten für die nächsten zwei Jahre die entsprechenden Ämter, ansonsten wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt. Die einzelnen Amtsträger entnehmen Sie bitte der Startseite (unter Kontakte).

 

Wir möchten uns hier nochmals bei Clemens Kopmann (Schriftführer)  und Jürgen Wolf (Jugendwart) für Ihre geleistete Arbeit bedanken.

 

Auch dieses Jahr gab es wieder diverse Ehrungen für langjährige Mitglieder des Vereines und auch unser Dachverband lies es sich nicht nehmen, zahlreiche Mitglieder des Vereins zu ehren.

Die wichtigste Ehrung war aber die des Fischmeisters 2015, zum wiederholten Male holte sich

unser Karpfenspezi Dirk Herwig den neuen Wanderpokal, der alte Wanderpokal ist seit letztem Jahr nach dreimaligen Gewinn in seinen Besitz übergegangen - für 2016 hat er aber bereits von

einigen anderen Anglern den Kampf angesagt bekommen. Bilder dazu gibt´s in der Galerie.

 

Weiter wurde über den diesjährigen  Fischbesatz und unser "Hüttenfest"  (internes Vereinsfest für alles Mitglieder und deren Angehörigen - Einladung folgt) gesprochen, sowie interne Themen besprochen.

 

Unsere Jugend hat zum ersten Mal einen Jugendsprecher gewählt, dieser wurde aus den Reihen der Jugendlichen gewählt, es ist Maximilian Groß.  Er soll die Verbindung zwischen Verein und Jugend vereinfachen und die Jugendabteilung in wichtigen Vereinsfragen  vertreten. 

 

Die Jugend hat Ihre Wünsche für dieses Jahr vorgetragen - der Vorstand mit Jugendwart wird sehen, was alles davon umgesetzt und realisiert werden kann.

 

Gegen 22 Uhr wurde die Versammlung beendet,

der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten für Ihr Erscheinen und Ihre Mitarbeit.   

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Jahresabschlussfeier 2015

 

 

 

 

Am 05.12.2015 trafen sich 38 Mitglieder und deren Familienangehörigen zur Jahresabschluss-feier in unserem Vereinslokal dem Gasthaus "Zum Engel".

 

Schon beim Eintritt in die weihnachtlich geschmückten Räumlichkeiten erwartete die Anwesenden ein erster Blick auf das, auch dieses Jahr wieder fantastische, kalt-warme Buffet und die traditionelle Tombola.

 

Um  kurz nach 19 Uhr waren dann auch die "Nachzügler" vom Fachbacher Adventsmarkt eingetroffen und unser 1. Vorsitzender, Sven Buchner, begrüßte die anwesenden Gäste und eröffnete das Buffet. Nachdem sich alle Anwesenden die liebevoll bereiteten Speisen schmecken ließen, ließ es sich unser 2. Vorsitzende, Maik Scheuermann, nicht nehmen, das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2016 zu geben.

 

Ganz besonders bedankte sich der Verein bei unserem Schriftführer, Clemens Kopmann, der nach Erreichen seines 80. Geburtstages, leider ab nächstem Jahr nicht mehr für das Amt des Schrift-führers zu Verfügung stehen wird. Der Verein bedankte sich bei Ihm und seiner Frau jeweils mit einem Präsent. Des weiteren hat der Verein von Dirk Herwig ein schönes Windspiel für unsere Angelhütte geschenkt bekommen - wir haben uns sehr darüber gefreut.

 

Wie bereits im letzten Jahr, gab es auch dieses Jahr wieder eine geteilte Tombola für Jugend und Erwachsene - wobei auch in diesem Jahr der soziale Aspekt nicht zu kurz gekommen ist. Aus den Geldern der Tombola und weiteren Spenden von Mitgliedern und dem Vorstand, konnten wir der Chefin des Hauses, Liliane Helsper, die stattliche Summe von 260 €uro für Ihre alljährlich statt- findenden Weihnachtssammlung  - für die Kinderkrebshilfe Koblenz - überreichen und bedankten uns gleichzeitig für die netten Stunden und die gute Zusammenarbeit im Jahr 2015.

Begrüßen möchten wir recht herzlich unsere 4 neuen Mitglieder (Nicole & Dominik Thorn, Tatjana Keil und Tim Haehner).

 

Fotos von der Feier und vom Treffen auf dem Fachbacher Adventsmarkt gibt's hier!


Fischerfest 2015

Samstag, 01.08.2015

Zwei Angler stehen an der Lahn und versuchen den Fischen nachzustellen, Sie haben die grünen Vereins-T-Shirts an und bringen entspannt die künstlichen Köder ins Wasser.

Im Hintergrund brummt leise der Generator eines Kühlwagens und ein ungewöhnlicher Geruch liegt in der Luft - über den Gärten an der Fachbacher Schleuse. Es riecht nach frisch geräucherten Forellen und so langsam beginnt reges Treiben auf dem mit viel Liebe vorbereiteten Gelände des Fischerei-vereins Fachbach im Ortsteil Oberau. Nach 1-jähriger Pause ist es wieder soweit, die Petrijünger feiern ihr Fischerfest und erwarten bei herrlichem Sonnenschein Ihre Gäste aus Nah und Fern.

Als es um 13:00 Uhr offiziell losgeht ist alles bereit. Die ersten frisch geräucherten Forellen sind fertig, die Getränke sind gekühlt und auch Kaffee & Kuchen sind bereitgestellt, um dem Fest den Rahmen zu geben, für das was es gemacht wurde – gemeinsam mit Freunden und Gästen zu feiern und ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Und das genau haben wir gemacht, Räuchermeister Armin und sein Geselle Heinz haben die goldgelben Köstlichkeiten zum Höhepunkt unseres Festes werden lassen, ganz viel Lob und Anerkennung ernteten Beide für Ihre schweißtreibende Arbeit. „Das waren die besten geräucherten

Forellen seit Jahren“, haben sich mehrfach Gäste beim Vorstand für das gelungene Fest bedankt. Aber auch die Leute die kein Fisch aßen, waren begeistert – von den Köstlichkeiten die unser Grillmeister Wolfgang gemeinsam mit seiner Tochter Susanne unseren Besuchern anboten.

So wurde es ein ganz langer Sommer-Samstagabend, erst gegen 02:00 Uhr in der Früh machten sich die letzten Gäste auf den Heimweg und versprachen wieder zu kommen.

 

Sonntag 02.08.2015

Es ist gerade mal 08:00 Uhr, als wieder zwei Angler am Wasser stehen und Ihrem Hobby frönen.

Doch nicht lange, denn heute geht es mit dem Fischerfest weiter, um 08:30 Uhr kommen die frischen Forellen – die sofort im Räucherofen landen, um pünktlich zum Beginn des Frühshoppens bereit zu liegen - um die Gäste wiederum zu begeistern. Alle Helfer sind pünktlich zur Stelle, auch Sven & Jürgen - die erst um ca. 2 Uhr in der Früh das Gelände abgeschlossen hatten, sind wieder voller Tatandrang vor Ort. Auch unsere Jugendabteilung, in Ihren grünen T-Shirts, ist wieder da. 

Hiermit möchte sich der Verein speziell bei Euch bedanken. Was Ihr am Samstag und Sonntag positives zu unserem Fischerfest beigetragen habt, ist besonders lobenswert zu erwähnen. Und dass auch unsere Gäste mit Eurer Leistung mehr als zufrieden waren, hab Ihr am Ergebnis aus Eurem Spendenfisch selbst gesehen.

Bei sommerlichen Temperaturen sind schnell alle Plätze in den Zelten oder rund um die Angelhütte besetzt. Es herrscht  ein reges Kommen und Gehen und unsere Forellen und das Grillgut, fanden auch heute wieder durchweg begeisterte Abnehmer. So verwundert es nicht, dass es am Nachmittag hieß,  „sorry, die Forellen sind alle“.

Aber auch heute gibt es Alternativen, u.a. ein reichhaltiges Kuchenbuffet, liebevoll unseren Gästen von Marina & Tatjana (zwei junge Partnerinnen aktiver Mitglieder) angeboten. Helfende Hände überall, ob Jung oder schon etwas Gediegener, brachten das Fest dann auch bis Sonntagabend gemeinsam zu Ende. Zufrieden und glücklich ließ man dann in aller Ruhe das Fest bei einer letzten gemeinsamen Runde ausklingen.

 

In diesem Zusammenhang möchte sich der Verein bei allen Kuchenspendern, den helfenden Eltern unserer Jugendlichen, den helfenden aktiven und inaktiven Mitgliedern, Freunden und Gönnern recht herzlich bedanken. Nur durch Eure Hilfe konnten bzw. können wir so ein Fest durchführen und es zu dem machen was es geworden ist:

Ein unvergessliches Wochenende, in einer so noch nie da gewesenen Harmonie. Die gezeigte Gemeinschaft und Kameradschaft zeigt uns, dem Vorstand, dass die Umstrukturierung  unseres Vereines der richtige Weg war und dass wir uns Alle – sowohl Verein als auch Gäste – sich auf das nächste Fischerfest, voraussichtlich im August 2017, freuen dürfen.

 

An alle Beteiligten, nochmals vielen Dank!

Der Vorstand

Bilder finden Sie hier

 


Nachtangeln 18.04.2014

Das erste Nachtangel der Angeljugend. Es war ein toller Tag. Die Sonne hat geschienen und kein einziger Tropfen Regen. Wir trafen uns Mittags unten an der Lahn um Zelte und Angeln aufzubauen. Was uns sehr freute, dass uns die Väter und Mütter der Jungs untersützten. Immer wieder kamen sie zu unserem Zeltplatz und fragten ob wir etwas benötigten. Auch brachten Sie Essen und trinken. Die Stimmung konnte nicht besser sein. Neben dem Angeln gab es viel zu lachen. Abend saßen alle um das Lagerfeuer. wir grillten und ließen es uns gut gehen. Bis mitten in die Nacht hielten wir Stellung an den Angeln. Aber irgendwann wird jeder noch so standfeste Angler auch mal müde.

Bilder finden Sie unter "Galerie"